Bitte warten...
Patienten & Besucher

Psychologischer Dienst

Der Schwerpunkt des seit 2007 bestehenden psychologischen Dienstes im Klinikum Passau liegt in der psychosozialen Begleitung von Menschen mit Krebs- und Bluterkrankungen.

Der psychoonkologische Dienst arbeitet leitlinienorientiert, die Leistungen sind psychoonkologische Diagnostik, Informationsvermittlung, Beratung, Krisenintervention, Langzeitbegleitung im Krankheitsverlauf und auch Begleitung sterbender Patienten und ihrer Angehörigen.

  • Patienteninformationen
  • Ärzteinformationen
  • Leistungen

Patienteninformationen

Krebs bedeutet für jeden Menschen einen gravierenden Einschnitt im Leben. Nicht selten geht der Verdacht oder die Diagnose einher mit erheblichen Sorgen, Ängsten, Wut, Verzweiflung und Schuldgefühlen.

Neben der medizinischen Versorgung und in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten bieten wir Ihnen und Ihren Angehörigen unsere unterstützende Beratung an.

Ärzteinformationen

Unser Betreuungsmodell ist eine Mischung aus Konsiliar- und Liaisondienst.
Im Liaisondienst liegt der Schwerpunkt in der psychoonkologischen Versorgung der Medizinischen Klinik II (Stationen 12, 32 und Palliativ). Die erhöhte Anwesenheit auf diesen Stationen ermöglicht die Optimierung einer interdisziplinären Zusammenarbeit.
Im Konsiliardienst betreuen wir zugewiesene Patientinnen und Patienten von allen Abteilungen des Hauses.

Eine klinisch-psychologische Unterstützung hat den Auftrag, Belastungen und Störungen im Erleben und Verhalten frühzeitig zu erkennen und mit wissenschaftlich überprüften Methoden zu behandeln. Ziel der Behandlung ist die Vermittlung von Bewältigungsstrategien zum besseren Umgang mit körperlichen Erkrankungen. Die Weiterbetreuung und Koordination der Zusammenarbeit mit weiteren Anlaufstellen und Berufsgruppen ist Teil der Aufgabe. Bei Bedarf liegt der Schwerpunkt in der Motivierung zur Aufnahme einer längerfristigen externen Psychotherapie. Auch Kriseninterventionen sind Teil unseres Tätigkeitsfeldes.

Leistungen

Angebote für Patienten

  •     Vertrauliche und fachkundige Beratungsgespräche
  •     Einzel-, Paar- und Familiengespräche
  •     Hilfen zur Krankheitsbewältigung
  •     Krisenintervention
  •     Vermittlung von wohnortnahen Unterstützungsangeboten


Angebote für Angehörige

  •     Begleitung während der Betreuung des Patienten
  •     Einzelgespräche für Angehörige
  •     Moderierte Familien- und Paargespräche
  •     Umgang mit Kindern schwerkranker Eltern
  •     Begleitung in der Sterbephase


Arbeit im Team

  •     Regelmäßige multiprofessionelle Arbeitsbesprechungen
  •     Fachliche Unterstützung der Kollegen im Umgang mit schwierigen Arbeitssituationen
  •     innerbetriebliche Fortbildungen