Bitte warten...
Kliniken & Institute

Merkmale des Herzzentrums Passau

Das Klinikum Passau besitzt die einzige herzchirurgische Klinik in Niederbayern, damit sind wir auch das einzige Herzzentrum im eigentlichen Sinne in Niederbayern und eines der wenigen nicht-universitären Herzzentren in Bayern.

Es wird das komplette Spektrum moderner Verfahren der Erwachsenen-Herzmedizin angeboten (mit Ausnahme der Transplantation):

  • In der Herzchirurgie sämtliche Verfahren der Bypass-Operation und des Herzklappenersatzes, Rekonstruktionen (Reparaturen) von Herzklappen, minimal-invasive Techniken („Schlüsselloch“-Verfahren), chirurgische Therapie von Herzrhythmusstörungen
  • In der Kardiologie Herzkathetertherapie von Durchblutungsstörungen des Herzens bzw. Herzinfarkt (Ballondilatation, Einsetzen von Stents), Katheterbehandlung von Herzrhythmusstörungen, von Herzklappenfehlern und Defekten („Löchern“ ) im Herzen mit insgesamt über 2600 Untersuchungen und Eingriffen pro Jahr

Die Kardiologie und Herzchirurgie kooperieren in Form eines „Herzteams“:

  • Therapieentscheidungen werden gemeinsam getroffen mit dem Ziel, für den einzelnen Patienten die jeweils bestmögliche Therapie zu finden.
  • Bestimmte Eingriffe werden gemeinsam durchgeführt (z.B. kathetergestützte Klappeneingriffe, Implantation von Schrittmachern, Defibrillatoren und anderen Geräten), Kardiologe und Herzchirurg stehen dann zusammen am OP- bzw. Herzkathetertisch.
  • Es werden Therapien in Form von sog. „Hybrid-Eingriffen“ durchgeführt, d.h. eine im Umfang reduzierte Herzoperation mit einem zweizeitigen Kathetereingriff (oder auch umgekehrt). Dies hat das Ziel, die Belastung für den Patienten möglichst gering zu halten.
  • Die Kardiologie leistet intraoperative diagnostische Unterstützung im Herz-OP.
  • Es wird gemeinsam eine unterdisziplinäre kardiologisch-herzchirurgische Station geführt (Station 15).
  • Beide Fachbereiche sind räumlich verbunden, gegenseitige Konsultationen sind jederzeit unkompliziert möglich.

Sowohl die Kardiologie als auch die Herzchirurgie in Passau können auf über 20 Jahre Erfahrung mit Eingriffen am Herzen zurückblicken, dadurch haben beide BereicheTeams aus besonders erfahrenen Mitarbeitern.

Als weitere Merkmale sind anzuführen:

  • seit vielen Jahren eingerichteter Bereitschaftsdienst rund um die Uhr für Notfälle
  • Herzinfarkt-Zentrum (sog. „Chest Pain Unit“, zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie)
  • Eigene herzchirurgische und internistisch-kardiologische Intensivstationen (je 10 Betten)
  • Herzinfarktnetzwerk Passau-östliches Niederbayern, akkreditiert durch die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Herzinfarktnetzwerke
  • Bestandteil des zertifizierten Gefäßzentrums Passau
    • Zentrum für die kathetergestützen Einsatz von Herzklappen (TAVI), zertifiziert  von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Die Therapie entspricht dem jeweils aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft. Dies wird gewährleistet durch kontinuierliche Weiterentwicklung mit  Einführung neuer Verfahren, durch regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Fachkongressen, regelmäßige interne Fortbildungen sowie durch die Arbeit nach anerkannten Leitlinien der Fachgesellschaften und internen Standards.

Besonders wichtig ist uns eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und den zuweisenden Krankenhäusern zum Wohle unserer gemeinsamen Patienten. Mit Kliniken, die eine eigene interventionelle Kardiologie mit einem Herzkatheterlabor vorhalten kooperieren wir bei der herzchirurgischen Versorgung ihrer Patienten bzw. der  Durchführung interventioneller Spezialverfahren.