Bitte warten...
Kliniken & Institute

Patienteninformationen

Auf einer Palliativstation werden Menschen mit einer schweren, unheilbaren Krankheit behandelt. Die Palliativmedizin lindert die belastenden Krankheitssymptome, wie Schmerzen, Atemnot, Übelkeit und Erbrechen. Zum ganzheitlichen Konzept gehört auch die Unterstützung bei schweren psychosozialen Problemen sowie die Mitbetreuung der Angehörigen.

Das wichtigste Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität.

Wenn Sie unsere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an ihren Hausarzt, der Sie, nach Rücksprache mit uns, überweisen kann.

Angebote

Angebote für unsere Patienten

  • Behandlung von Schmerzen und anderen belastenden Krankheitsbeschwerden
  • Orientierung an den persönlichen Bedürfnissen und Gewohnheiten
  • Individuell auf den Patienten abgestimmter Tagesablauf
  • Tägliche, persönliche Ernährungsberatung, mitgebrachte Speisen können jederzeit aufgewärmt werden
  • Umfangreiches und kostenloses Angebot an verschiedenen Getränken
  • Das Mitbringen von eigenen Bildern, CD’s, DVD’s ist möglich, Abspielgeräte sind vorhanden
  • Nutzung des hauseigenen Schwimmbades
  • Unterstützung in religiösen oder sonstigen spirituellen Fragen unabhängig von der Konfession
  • Betreuung durch einen Psychologen bei seelischen Problemen
  • Mitsprache bei allen Handlungen und Entscheidungen
  • Frühzeitige Vorbereitung einer lückenlosen Weiterversorgung zuhause oder in einem Heim durch engen telefonischen Kontakt des Palliativarztes mit den weiterbehandelnden Ärzten und durch unsere Überleitungspflegefachkräfte
  • wenn keine Entlassung mehr möglich ist, Begleitung in der letzten Lebensphase


Angebote für Angehörige

  • Besuche jederzeit möglich
  • Übernachtung im Patientenzimmer oder im benachbarten Wohnheim
  • Essensmöglichkeit in unserer Klinikumskantine
  • Unterstützung in sozialen Fragen (z.B. Durchsetzung sozialrechtlicher Ansprüche, Erstellen von Vollmachten und Patientenverfügungen)
  • Einbindung in pflegerische Tätigkeiten und in die Behandlungsplanung
  • Angebote zur Entspannung, z.B. Yoga
  • Begleitung in der Trauer durch Gespräche, Vermittlung von weiteren Angeboten, Gedenkfeiern

Patienteninfo

Interdisziplinäre Betreuung


Verschiedene Berufsgruppen arbeiten auf der Palliativstation eng zusammen:

  •  Ärzte
  •  Pflegekräfte
  •  Seelsorger
  •  Psychologe
  •  Physiotherapeut
  •  Sozialarbeiter
  •  Ernährungsberater
  •  Ehrenamtliche Hospizhelfer