Bitte warten...
Kliniken & Institute

Palliativmedizin

Der Begriff Palliativ leitet sich vom lateinischen Wort "pallium" her, welches "Mantel" bedeutet. Dieser Mantel symbolisiert das Beschützen, Sich-Sorgen und Lindern von Beschwerden. 

Auf der Palliativstation werden Patienten behandelt, die an einer weit fortgeschrittenen, unheilbaren Krankheit mit begrenzter Lebenserwartung leiden und deren aktueller Zustand eine Versorgung zuhause unmöglich macht. Ziel ist es, durch eine schmerz- und symptomlindernde Therapie die Lebensqualität zu verbessern oder zu erhalten.

Die Palliativstation ist keine Einrichtung zur Dauerpflege.Wenn es der Krankheitszustand des Patienten erlaubt, wird eine Entlassung nach Hause angestrebt.

Unser Team besteht aus besonders geschulten Ärzten, Pflegekräften, Seelsorgern, Psychologen, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern und Hospizhelfern. Dadurch ist eine ganzheitliche Versorgung gewährleistet

Unser Leitbild

  • Beschwerden zu lindern und Lebensqualität zu fördern sehen wir als unsere wichtigste Aufgabe.
  • Wir schaffen Raum und Zeit. Zuwendung, Aufmerksamkeit, Ehrlichkeit und Kreativität leiten unser Handeln.
  • Familie und Freunde beziehen wir in die Betreuung mit ein, begleiten sie während Erkrankung und Trauer.
  • Wir arbeiten eng und vertrauensvoll im Team zusammen.
  • Wir bejahen das Leben und sehen das Sterben als einen natürlichen Prozess.
  • Wir wollen den Tod weder beschleunigen noch hinauszögern und
    versuchen ein Sterben in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen.

 

Das Leitbild der Palliativstation zum Download.